Buch

Dort oben haben sie Ecken und Kanten, die Menschen wie die Berge:
Im Kanton Graubünden verwandeln Rätoromanen und Walser, Deutsch- und Italienischsprechende die grandiose Kargheit der Natur in rastlose Kreativität.

Das Buch "Bündner Kulturschaffende" zeigt dies in 30 Porträts.

Bücher

Präsentiert wird das aktuelle Kulturschaffen Graubündens in seiner ganzen Breite. Die 30 porträtierten Künstler stehen stellvertretend für alle anderen in den verschiedenen Tälern und Sprachregionen und da wiederum für die jeweilige kulturelle und ethische Herkunft. Kurzum: Für ein Ganzes.

Hier können Sie das Buch bestellen >>>


30 Porträts von Kulturschaffenden

Auf ihren journalistischen Streifzügen durch das Kulturschaffen im Kanton Graubünden treffen die drei Autoren nicht nur in städtischen Regionen, sondern auch abseits in den Tälern immer wieder auf Menschen, die sich künstlerisch mit ihrer Herkunft auseinandersetzen und dafür kreativ und mutig eigene Ausdrucksformen suchen. Es sind Menschen, die seit Generationen geprägt sind von der rauen Kargheit der Berge. Auf engstem Raum leben Rätoromanen, Walser, Deutsch- und Italienischsprechende zusammen. Jede für sich stehende Kultur hat über die Jahrhunderte Lösungen gefunden, um ein Leben und ein Auskommen für sich zu finden. Es ist nicht weiter verwunderlich, dass in dieser Konstellation auch Reibungsflächen entstanden sind und immer wieder aufs Neue entstehen. Reibungsflächen, die es auszuhalten gilt. Denn ein Miteinander ist nicht zu umgehen. Das Resultat daraus ist eine in der Schweiz einzigartige Kulturlandschaft.

Die beiden Journalisten Maya Höneisen und Franco Brunner sowie der Fotograf Yannick Andrea spüren in ihrem Buch dieser kulturellen Vielfalt nach. Es ist ein Versuch, das aktuelle Kulturschaffen anhand von dreissig Porträts von Kulturschaffenden möglichst in der ganzen Breite seines künstlerischen Daseins zu präsentieren. Dabei stehen die Porträtierten stellvertretend für alle anderen in den verschiedenen Tälern und Sprachregionen und da wiederum für die jeweilige kulturelle und ethnische Herkunft. Kurzum: für ein Ganzes.

Die Autoren:

Maya Höneisen, Journalistin, BR, lebt und arbeitet als freie Journalistin im Kanton Graubünden. Sie schreibt für Tages- und Wochenzeitungen sowie für Magazine. www.wortmarkt.ch

Franco Brunner, Journalist BR, lebt und arbeitet als freier Journalist und Textbearbeiter im Kanton Graubünden. Er schreibt für Tages- und Wochenzeitungen sowie für Magazine. www.francobrunner.ch

Yannick Andrea, Fotograf SBF lebt seit 20 Jahren im Kanton Graubünden. Als freischaffender Fotograf arbeitet er für verschiedene schweizerische Organisationen, Agenturen und Printmedien im In- und Ausland.

www.yannick-andrea.ch

 

Kontakt:

Maya Höneisen, Tel. 081 655 23 04, E-Mail: m.hoeneisen@wortmarkt.ch

Franco Brunner, Tel. 079 573 50 15, E-Mail: info@francobrunner.ch

 

Neuerscheinung:

Bündner Kulturschaffende
Schöpferische Kraft aus den Bergen

Maya Höneisen, Franco Brunner, Yannick Andrea
172 Seiten, gebunden
CHF 42.– / € 35.–
ISBN 978-3-907496-66-4
Erscheinung September 2011
Offizin Verlag GmbH Zürich
Stockerstrasse 60, 8002 Zürich
www.offizin.ch